Kostenlose Servicehotline:

0800 / 15 16 17 0

  phone
 

IMG 1206

Gesellschaft deutscher Friedhofsgärtner zieht nach Präsentation auf der „BEFA FORUM 2018“ positive Bilanz

Die Gesellschaft deutscher Friedhofsgärtner (GdF) war vom 10. bis 12. Mai 2018 auf der 15. Internationalen Bestattungsfachausstellung „BEFA Forum 2018“ in Düsseldorf. Auf der Messe, bei der Produkte rund um die Themen Bestattungen, Bestattungszubehör und Friedhof vorgestellt wurden, präsentierte sich die GdF zum zweiten Mal.

 

GdF-Aufsichtsratsvorsitzende Birgit Ehlers-Ascherfeld zog positive Bilanz zum Messeauftritt: „Wir haben zahlreiche interessante Gespräche mit Bestattern zu den Themen Vorsorge, Dauergrabpflege und gärtnerbetreute Grabanlagen geführt. Auch auf verbandspolitischer Ebene konnten Informationen ausgetauscht werden“.

Ein kleiner angelegter Memoriam-Garten bildete das Highlight des GdF-Standes. Besucher konnten sich über das alternative Bestattungsangebot, das 2009 erstmals auf der BUGA Schwerin vorgestellt wurde, informieren. Mittlerweile gibt es bereits 85 Memoriam-Gärten in ganz Deutschland. Die GdF-Vertreter nutzten die Ausstellungsgräber, um Hintergründe zur Dauergrabpflege, Bestattungsvorsorge und zu den verschiedenen Formen der gärtnerbetreuten Grabanlagen zu erläutern. Das Beratungsangebot der Friedhofsgärtnerwurde durch zahlreiche Informationsmaterialien und lilafarbene Werbemittel wie fetzige Sonnenbrillen, Eimer und Liegestühle komplettiert.

Die „BEFA FORUM“ ist seit 1950 die europäische Leitmesse und zählt in der Bestattungsbranche zu den größten internationalen Messen der Welt.