Kostenlose Servicehotline:

0800 / 15 16 17 0

  phone
 

Traditionell kennzeichnet das Grabzeichen die Stelle, an der ein Mensch bestattet wurde. Heute steht dafür eine große Auswahl an Grabsteinen und Kreuzen zur Auswahl. Auf Grabzeichen finden sich Informationen zur Person, die für eine lebendige Erinnerung sorgen. Noch vor hundert Jahren war es durchaus üblich, Bilder der Verstorbenen auf dem Grabzeichen anzubringen. Auf alten Steinen finden sich oft auch Symbole, die auf den Beruf des Verstorbenen hinweisen. Der Äskulapstab steht für den Arzt, Zirkel und Maßband weisen auf Bauleute, Ingenieure oder Architekten hin. Ganz modern sind Grabmale mit QR-Zeichen, über das Besucher mit dem Smartphone weitere Informationen zur verstorbenen Person erhalten. 

Zurück